Kulturarbeit im Rhönklub

Wandern ist Landschaftserlebnis. Wer wandert, erlebt Kultur nicht nur insofern, als Feld und Wald Zeugnisse menschlicher Gestaltung erkennen lassen; der Wanderer setzt sich häufig in der Landschaft Stätten zum Ziel, die von besonderer kultureller und historischer Bedeutung sind: Burgen, Schlösser, Türme, Klöster, Kirchen, erhaltenswerte Dorfanlagen, Fachwerkgebäude, historische Denkmäler des Gewerbefleißes und vieles mehr.

Der Rhönklub hat in seiner Satzung neben anderen wichtigen Aufgaben das „Erwandern der Heimat“, die „Heimatpflege und Förderung der heimatlichen Kultur“ sowie die „Weiterbildung seiner Mitglieder“ als Vereinsziele verankert.

Durch die Begegnung mit der Kulturlandschaft erkennen wir, welche Leistungen frühere Generationen erbracht haben. Die Achtung vor solchen Leistungen verbindet die heute lebenden Menschen mit ihren Vorfahren. Sie schließt die Verpflichtung ein, die überkommenen Kulturdenkmäler zu schützen und zu pflegen.

Wer wandert, hat Muße, die prägenden Merkmale der Natur- und Kulturlandschaft in ihren räumlichen Zusammenhängen und aus erster Hand zu erleben. Er kann den Gegenstand seines Interesses von allen Seiten betrachten und ihn sich so mit allen Sinnen aneignen. Wer seine engere und weitere Heimat auf diese Weise erwandert, findet im erwanderten Raum seine Wurzeln und seine Identität. Wer seine Identität gefunden hat, ist tolerant gegenüber anderen Menschen und aufgeschlossen gegenüber neuen Landschaftserlebnissen.

Aus der kulturellen Verpflichtung leitet die Satzung des Rhönklubs die Aufgabe ab, erhaltenswerte Zeugnisse aus Vergangenheit und Gegenwart zu schützen und zu pflegen, Brauchtum zu erhalten und dadurch das Heimatbewusstsein zu wecken und zu fördern.



Diese Aufgaben führt der Rhönklub auf verschiedene Weise durch:

  • Er wirkt mit bei Maßnahmen, deren Ziel es ist, die Kulturlandschaft der Rhön zu erhalten.
  • Er bietet geführte Wanderungen an zu historisch oder kulturell bedeutsamen Zielen.
  • Er bietet Vorträge, Tagungen und Seminare an mit kulturellen Themen.
  • Er unterhält eigene Gruppen, die sich der Pflege von Volkslied und Volksmusik, von überlieferten Trachten und Tänzen und dem Theaterspiel widmen.
  • Er führt Veranstaltungen durch zur Pflege heimischer Bräuche und heimischer Mundart.
  • Er wirkt mit bei der Erhaltung und Gestaltung traditioneller, regionaler Feste und Feiern.
  • Er setzt sich ein für die Erhaltung traditioneller Gewerke und Gewerbe und anderer Zeugnisse heimischer Industrie.
  • Er beschäftigt sich mit der Esskultur des Rhöner Landes und fördert sie.
  • Er wirkt mit bei der Gründung, Einrichtung und Betreuung von heimatkundlichen Sammlungen und Archiven.
Rhönklub Rhön.de

Drei Länder - Ein Rhönklub

Bildstock bei Weisbach

© 2017 Rhönklub · Gestaltung und Realisation: Bytebetrieb GmbH & Co. KG - Agentur für Internet & Kommunikation