40 Jahre ZV Oberbach: Ein Verein zum „Wohlfühlen“ für alle

Dass ein Verein eine „geistige Heimat“ bieten könne, konnte Pfarrer Reiner Fries dem Rhönklub-Zweigverein Oberbach im Rahmen einer Bergmesse anlässlich dessen 40-jährigen Jubiläums attestieren,. Er verstehe, das „Buch Natur“ als Ausdruck der „Spur Gottes“ näher zu bringen und zu bewahren.

 

Ein Rückblick auf die Geschichte des am 14, Januar 1972 aufgrund der Initiative des 1. Vorsitzenden und Bürgermeisters von Wildflecken, Alfred Schrenk wiedergegründeten ZV konnte dies eindrucksvoll beweisen. Zahlreiche Aktivitäten unterstreichen die große Bandbreite des ZV mit über 600 Mitgliedern, die unter anderem von Gymnastikgruppen über eine Senioren- und Theatergruppe reichen. Vor allem die Mehrtagesreisen ins Ausland, aber auch das „Juwel“ (Klüber) der Oberbacher Hütte machten das Bild des ZV aus, so die Redner. Dieser sein „ein Werk der Gemeinschaft“ (Schrenk).

 

Hier werde Identität mit der Heimat Rhön sowie Ehrenamt gelebt, gratulierte Rhönklub-Präsident Ewald Klüber. Zudem sei die Partnerschaft mit dem ZV Kaltensundheim von besonderer Bedeutung. Der ZV Oberbach sei ein „Klub mit Wohlfühlcharakter“, brachte er es pointiert auf den Punkt, der gestalte und sich stetig in der Gemeinschaft verändere.

 

Neben zahlreichen Gratulanten und Ehrungen für 40- und 25-jährige Vereinsmitgliedschaft erhielten Willi Wiesner und Horst Hergenröder Treueurkunden. Werner Rüttiger wurde zum Ehrenmitglied ernannt.

 

Aus Anlass des 40. Geburtstages des Rhönklub-Zweigvereins führte die diesjährige Sternwanderung der Region Sinn-Saale mit großer Resonanz auf die Oberbacher Hütte, wo die Teilnehmer vom Regionalvorsitzenden Thomas Hammelmann begrüßt wurden. Er würdigte das große Engagement in der neu gegründeten Region Sinn-Saale, das es weiterzuführen gelte.

 

Darüber hinaus konnte Gerwin Kellermann rechtzeitig zum Jubiläum sein Buch „Allzu Menschliches aus dem oberen Sinntal und darüber hinaus" mit authentischen und lustigen Geschichten aus dem Dorfleben vorstellen.

Von Bernd Müller-Strauß

Infos
Wandermonitor 2017 
	Wandermonitor 2017

... helfen Sie uns bei der Suche nach dem perfekten Wandererlebnis und beantworten Sie ein paar Fragen bezüglich Ihrer Wandererfahrungen.

Das Forschungszentrum Wandern & Gesundheit des Deutschen Wanderinstitut e.V. an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften führt eine Befragung zu Wandererfahrungen durch. Wir freuen uns, wenn Sie sich ein bisschen Zeit nehmen, um uns ein paar Fragen zu beantworten. Die Umfrage dauert ca. 3-5 Minuten. Ihre Daten werden selbstverständlich anonym behandelt!

mehr...
Rhönklub Rhön.de

Drei Länder - Ein Rhönklub

Auf dem Weiherberg

© 2017 Rhönklub · Gestaltung und Realisation: Bytebetrieb GmbH & Co. KG - Agentur für Internet & Kommunikation