Hessisches Rasdorf richtet 6. Rhöner Wandertag aus

Die hessische Gemeinde Rasdorf wird im kommenden Jahr den 6. Rhöner Wandertag ausrichten. Das hat jetzt die Regionale Arbeitsgemeinschaft (ARGE) Rhön beschlossen. „Das Konzept von Rasdorf hat uns überzeugt, und wir sind sicher, dass es der Gemeinde gelingt, diese Veranstaltung erfolgreich zu organisieren", sagt der Geschäftsführer der ARGE Rhön, Heiko Kümmel.

 


Der Rhöner Wandertag wechselt jährlich zwischen einer Kommune aus Bayern, Thüringen und Hessen. Vom 26. bis 27. Juli, also in wenigen Tagen, findet der diesjährige Rhöner Wandertag im thüringischen Breitungen, gelegen zwischen Thüringer Wald und Rhön, statt. Rasdorf wird sich während dieser beiden Tage vor Ort in Breitungen präsentieren und bereits für den 6. Rhöner Wandertag im nächsten Jahr werben. Dieser wird dann im Herbst 2015 in Rasdorf ausgerichtet.

Rasdorf kennzeichnet vor allem die Lage in einem reizvoll-offenen Gelände, umgeben von den baumbestandenen Basaltkuppen des Hessischen Kegelspiels. Außerdem führt die Via Regia, die ehemalige Handelsstraße von Frankfurt am Main nach Leipzig, mitten durch die Gemeinde, hinzu kommt das Grüne Band entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze.

Für Wanderer dürften auch die kulturellen Angebote Rasdorfs interessant sein wie die Mahn-, Gedenk- und Begegnungsstätte Point Alpha mit dem „Weg der Hoffnung" oder die historischen Sehenswürdigkeiten wie der größte Dorfanger Hessens, die baugeschichtlich bedeutsame Stiftskirche, der besterhaltene Wehrfriedhof Hessens sowie der Gehilfersberg mit Wallfahrtskirche. „Dem Wanderer bieten sich seit jeher in unserer Gemeinde attraktive Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Die Zahl der Wanderer hat in den letzten Jahren spürbar zugenommen, und wir hoffen, dass sich das durch die Austragung des 6. Rhöner Wandertages noch verstärkt", sagt Rasdorfs Bürgermeister Jürgen Hahn.

Neben den Rhöner Extratouren zum HOCHRHÖNER „Kegelspiel" und „Point Alpha" könnten die bereits vorhandenen Rundwanderwege im Gemeindegebiet mit unterschiedlichen Längen verwendet werden. Weiterhin bestehe die Möglichkeit, Wanderwege speziell zu Themen wie Orchideen, Kalkmagerrasen, Ringwallanlage auf dem Morsberg, Geologie des Hessischen Kegelspiels, zum Grenzlehrpfad und „Weg der Hoffnung" oder auch zur Nutzung eines Kneipp-Tretbeckens auszuweisen. Auch eine E-Bike-Route, beispielsweise unter dem Motto „Auf den Spuren der Via Regia", dürfe beim 6. Rhöner Wandertag nicht fehlen, teilt die Gemeinde Rasdorf mit.

Darüber hinaus plant die Kommune ein umfangreiches Begleitprogramm des 6. Rhöner Wandertages, unter anderem mit Konzerten in der Stiftskirche, die aufgrund ihrer besonderen Akustik bekannt ist. Außerdem möchte sich Rasdorf beim 6. Rhöner Wandertag dem Thema erneuerbare Energien widmen. Dazu sollen gezielt regionale Betriebe und Unternehmen der Energiebranche und nachgelagerter Bereiche sowie Wanderausrüster und Sport- sowie Radsportgeschäfte angesprochen werden. Speziell für die Präsentation der Elektromobilität werden die Autohäuser der Region eingeladen, um ihre E-Modelle vorzustellen.

Infos
Wandermonitor 2017 
	Wandermonitor 2017

... helfen Sie uns bei der Suche nach dem perfekten Wandererlebnis und beantworten Sie ein paar Fragen bezüglich Ihrer Wandererfahrungen.

Das Forschungszentrum Wandern & Gesundheit des Deutschen Wanderinstitut e.V. an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften führt eine Befragung zu Wandererfahrungen durch. Wir freuen uns, wenn Sie sich ein bisschen Zeit nehmen, um uns ein paar Fragen zu beantworten. Die Umfrage dauert ca. 3-5 Minuten. Ihre Daten werden selbstverständlich anonym behandelt!

mehr...
Rhönklub Rhön.de

Drei Länder - Ein Rhönklub

Auf dem Weiherberg

© 2018 Rhönklub · Gestaltung und Realisation: Bytebetrieb GmbH & Co. KG - Agentur für Internet & Kommunikation